Kategorien &
Plattformen

Mariä Aufnahme in den Himmel am 15. August 2021

Mariä Aufnahme in den Himmel am 15. August 2021
Mariä Aufnahme in den Himmel am 15. August 2021
© Pfarrbriefservice

Wir laden Sie ein, feiern Sie mit uns!

Herzenbergkapelle Hadamar

  • 10.45 h Eucharistiefeier mit Kräutersegnung
  • Festpredigt Bezirksdekan Andreas Fuchs
  • Im Gottesdienst werden die mitgebrachten Kräutersträuße vor der Kapelle gesegnet.
  • 12.00 h – 14.00 h Stille Anbetung
  • 14.00 h – 15.00 h Offenes Singen vor der Kapelle an den roten Bänken
  • 15.00 h Marienvesper
  •  

Wallfahrtskapelle Maria Hilf in Beselich

  • 10.45 h Eucharistiefeier
  • Die Kollekte an der Wallfahrtskapelle Beselich ist für Prof. Dr. Peter Jaskola zur Unterstützung des Priesterseminars in Oppeln bestimmt.
  • Mit Kräutersegnung der mitgebrachten Kräuter. 

Kirchorte der Pfarrei

In den Kirchorten, werden in den Vorabendmessen auch mitgebrachten Kräutersträuße gesegnet.

Bitte auf Hygiene und Abstandsregeln achten, die im Freien zu beachten sind!

 

Liturgisch gesehen, ist das Hochfest Maria Himmelfahrt, in unterschiedlicher Vielfalt ausgestaltet und wird auch in unserer Pfarrei an zwei Orten in Hadamar und Beselich besonders gefeiert. Orte, die mitten in der Natur liegen. Das hat seinen Grund.

Der Herzenberg mit seiner Wallfahrtskapelle zur Trösterin der Betrübten, als auch die Wallfahrtskapelle Maria Hilf in Beselich, inmitten einer schönen Landschaft. In den Sommermonaten, werden dort Marienandachten und Gottesdienste gefeiert. Darüber hinaus ist bis heute die Tradition von Wallfahrten besonders an Mariä Himmelfahrt rund um dieses Marienfest aufrecht gehalten worden.

Zu Mariä Aufnahme in den Himmel, gehört auch das Brauchtum der Kräutersegnung. Kräuter werden auf Wiesen gepflückt und gesammelt, zu Sträußen gebundenen und in den Gottesdiensten werden diese Kräutersträuße gesegnet.

Heilkräuter kommen aus den Kräften der Natur. Die duftenden Kräutersträuße, weisen auf heilende Kräfte hin, als auch auf die Legende, dass Marias Leichnam keinen Verwesungsgeruch, sondern wohlriechende Düfte verströmt hatte. So verbindet sich darin die Erinnerung an den Wohlgeruch Marias mit der Freude an der Schöpfung.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz