Kategorien &
Plattformen

Kirche geschmückt?!

Kirche geschmückt?!
Kirche geschmückt?!
© Archiv

Kirche geschmückt?!

Ja, natürlich!

Weihnachten ohne den ganz speziellen Weihnachtsschmuck ist nicht denkbar.

Stellen Sie sich vor die Kirche und unsere wunderschöne Kapelle wären nicht an Weihnachten geschmückt. Nackt, ohne Schmuck.

Aufgrund der momentanen pandemischen Lage ist es wichtig, dass unsere Kirchen die Weihnachtsfreude und Hoffnung ausstrahlen, die wir in diesen Festtagen feiern. Die Kirchenräume laden ein, sich die Weihnachtsbotschaft auf unterschiedliche Art und Weise mitteilen zu lassen und sie auf das eigene Leben hin zu betrachten. So können die Kirchen, die tagsüber immer geöffnet sind, für jeden Besucher und jede Besucherin wirklich zu Orten werden, wo er oder sie Gott begegnet.

Was wären wir ohne unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

So wurde in unserer Kirche St. Ägidius und der Wallfahrtskapelle der weihnachtliche Kirchenschmuck angebracht und die Innenräume festlich hergerichtet.

Seit dem 1. Advent prangt ein großer Adventskranz in unserer Kirche, der von ehrenamtlichen Frauen unserer Gemeinde gebunden wurde.

Das Krippen-Aufbauteam hat ganze Arbeit geleistet. Die jungen Männer haben die Krippe in dieser Woche aufgebaut und wunderschön geschmückt.

Die Bäume im Altarraum wurden bereits am Samstag von Mitgliedern des Bauausschusses (Ortsausschuss) aufgestellt und festlich geschmückt.

Tannenbäume stellen bereits seit über 30 Jahren, Walter und Renate Stamm der Gemeinde zur Verfügung.  „Mir geht es gut und Gott hat mich nicht im Stich gelassen, dass möchte ich gerne weitergeben.“

Bäume müssen natürlich auch transportiert werden, dies übernimmt seit Jahren die Familie Joachim Nassal, zuvor jahrelang die Familie Dernbach. Für die Kapelle Beselich übernimmt dies Heinz Orth.

Kapelle Beselich

Den Baum vor der Kapelle stellt seit Jahren der Freundeskreis der Kapelle Beselich. Bunt geschmückt wurde der Baum von Kindern der Kindertagesstätte.

Den Innenraum der Kapelle schmückt liebevoll die Familie Kolodynski.

Allen Helferinnen und Helfern die zur dieser Weihnachtsfreude beigetragen haben gilt unser herzlicher Dank.

Für das nächste Jahr ist jeder, der gerne mithelfen möchte, herzlich dazu eingeladen.

Allen eine besinnliche, friedvolle Weihnachtszeit.

Susanne Heep

Anmerkung: Auf den Bildern sind nicht alle Helfer zusehen.

© Heinz-Josef Orth
© Heinz-Josef Orth
© Heinz-Josef Orth
© Heinz-Josef Orth
© Archiv
© Susanne Heep
© Susanne Heep
© Susanne Heep
© Susanne Heep
© Susanne Heep

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz