Kategorien &
Plattformen

Das Pfarrheim "Alte Schule" ist nun barrierefrei zugänglich

Das Pfarrheim "Alte Schule" ist nun barrierefrei zugänglich
Das Pfarrheim "Alte Schule" ist nun barrierefrei zugänglich
KiGem_Hebebühne_Einweisung © Hedi Sehr

Barrierefreier Zugang des Pfarrheims Obertiefenbach abgeschlossen

KiGem_Hebebühne_Einweisung_Mai_2020
© Hedi SehrKiGem_Hebebühne_Einweisung_Mai_2020
KiGem_Hebebühne_Einweisung_Mai_2020
© Hedi SehrKiGem_Hebebühne_Einweisung_Mai_2020

Umfangreiche Brandschutzmaßnahmen in der Alten Schule durchgeführt

Das Familien- und Gemeindezentrum Alte Schule wird grundsätzlich von allen Bevölkerungsgruppen von ganz jung bis ganz alt genutzt.

Das bauliche Ziel war die Aufrüstung der Begegnungsstätte der Kirchengemeinde durch eine hofseitige technische Hebebühne zur behindertengerechten Zugänglichkeit der Räume im Erdgeschoss. In diesem Bereich befand sich in der historischen Nutzung als Schulgebäude bereits ein überdachter Treppenabgang zum Pausenhof.

 

Durch eine Bauvoranfrage wurde festgestellt, dass die vollständige Nutzung nicht den Erfordernissen des Brandschutzes entspricht. Daher wurden erhebliche Maßnahmen im Gebäude erforderlich (Rauchabzug, Brandschutz-Rauchschutztüren, Sicherheitsbeleuchtung, Einhausung der Elektroverteilungen, interne Brandmeldeanlage). Zur Sicherstellung des zweiten Rettungsweges von allen Geschossen bis zum Gelände im Außenbereich musste eine feuerbeständige Fluchttreppe angebaut werden. Hierzu gehörten auch das Herausbrechen von Türen in allen drei Geschossen und der Einbau einer Dachgaube. Der Hubaufzug für Behinderte wurde an die Fluchttreppe angebaut. Zur Durchführung des Vorhabens waren viele verschiedene Behörden anzuhören. Die Finanzierung des Vorhabens, das seit 2016 von der Kirchengemeinde St. Ägidius unter Mitwirkung des Pfarrers Dr. César Mawanzi, des Pfarrgemeinderates und des Verwaltungsrates geplant war, wurde durch Eigenmittel, Spenden der Kath. Frauengemeinschaft sowie Zuschüssen des Bistums Limburg, der Gemeinde Beselich und des Förderprogramms LEADER ermöglicht.

 

Jetzt ist die Alte Schule in allen Räumen ohne Einschränkung nutzbar. Der barrierefreie Zugang ermöglicht nun auch älteren und behinderten Personen, uneingeschränkt an Veranstaltungen im Erdgeschoss teilzunehmen. Damit wird die bereits im Jahr 2015 bekundete Anregung der Kath. Frauengemeinschaft Wirklichkeit.

 

Die Einweisung in die Bedienung der Hebebühne und der Brandschutzanlagen fand Anfang Mai 2020 im Zeichen der Coronavirus-Krise statt. Die Verantwortlichen hoffen auf baldige Lösung der Krise, damit alle Räumlichkeiten genutzt werden können.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Personen beim Einweisungstermin:

 

Pfarrer Andreas Fuchs, Kaplan Benedikt Wach, PGR-Vorsitzende Susanne Heep, Architekt Markus Bardenheier, Ludger Handschuh (H&K Aufzüge) und Franz-Josef Sehr

 

Foto: Hedi Sehr

KiGem_Hebebühne_Einweisung_Mai_2020
© Hedi SehrKiGem_Hebebühne_Einweisung_Mai_2020
KiGem_Hebebühne_Einweisung_Mai_2020
© Hedi SehrKiGem_Hebebühne_Einweisung_Mai_2020