Kategorien &
Plattformen

Bibel-Bretter

Bibel-Bretter
Bibel-Bretter
© Cornelia Simon

„Gott, in deinem Krug sammle meine Tränen!“ (Psalm 56.9)

So formuliert ein Mensch in großer Not. Dass Gott all die Tränen sieht, Trauer, Verzweiflung wahrnimmt, das Rufen hört, diese Erwartung kommt im Psalmvers zum Ausdruck.

Viele Menschen haben in der Coronazeit liebe Angehörige und Freunde verloren. Und die verschiedenen Einschränkungen und Hygienevorschriften dieser besonderen Zeit haben das Begleiten der Sterbenden, das Abschiednehmen, das Trauern zusätzlich schwer gemacht. Der Psalmvers spricht wohl vielen Trauernden aus dem Herzen.

Zwei Bibelbretter haben wir gestaltet, um am Herzenberg und im Garten der Kapelle Beselich an die Menschen zu erinnern, die in der Coronazeit verstorben sind. Wir möchten der Trauer und den Tränen der Angehörigen und Freunde der Verstorbenen Raum geben. Daher steht der oben genannte Psalmvers auf einem der beiden Bretter: „Gott, in deinem Krug sammle meine Tränen!“.

Zu beiden Orten bringen Menschen seit Generationen Freude und Sorge, Dankbarkeit und Trauer, Glück und Schmerz und an beiden Orten finden sie Ruhe und Trost. Vielleicht besuchen Sie den Herzenberg und/oder die Kapelle in Beselich und erinnern sich an die Verstorbenen und die Trauernden, zünden ein Licht an und halten inne, beten.

Mögen Sie dort Trost finden und in der Hoffnung ihren Weg weitergehen, die auf dem zweiten Brett zum Ausdruck kommt: „Bei Gott bin ich geborgen.“

Pastoraltem St. Johannes Nepomuk

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz