Katholische Pfarrgemeinde

St. Johannes Nepomuk

in Hadamar


Telefon: 06433/9305-0  | Fax: 9305-20
Gottesdienstplan Katholische Öffentliche Bücherei Fotoalben Ausschuss Mission-Entwicklung-Frieden Pfarrbüro Kindertagesstätte

Trauer um Pfr. Martin Drechsler

Gott hat die Welt so sehr geliebt,
dass er seinen einzigen Sohn hingab,
damit jeder, der an ihn glaubt,
nicht zugrunde geht,
sondern das ewige Leben hat.
(Joh 3,16)

Liebe Trauernde,

dieser Vers aus dem Johannesevangelium war der Kommunionvers an Pfarrer Drechslers Todestag. Und er trifft mitten ins Herz.

Zum einen spendet er Trost. Denn so sicher wie wir uns sein können dass Martin Drechsler an Jesus Christus geglaubt hat, so sehr können wir auch der Zusage Gottes trauen, dass jeder der an ihn glaubt, das ewige Leben hat.

Darüber hinaus kann man den Vers auch als eine Art Triebfeder für Pfarrer Drechslers Leben lesen. Er hat seine ganze Kraft dafür eingesetzt, die Menschen zu Jesus Christus zu führen:

  • Mit lebendigen Gottesdiensten,
  • mit modernen Liedern und
    mit seiner Freude am Singen,
  • mit seiner Unterstützung unterschiedlichster Gebetsformen,
  • mit seiner offenen Art, auf Menschen zuzugehen,
  • mit tiefgehenden Gesprächen bei einem guten Wein,
  • mit seiner Begeisterung für neue Ideen,
  • mit seiner Geselligkeit,
  • mit seiner Ehrlichkeit.

Mit seiner ganzen Person, hat er Menschen versucht zu Jesus Christus zu führen, damit sie nicht zugrunde gehen, sondern das Leben haben.

Und so wird Pfarrer Martin Drechsler für immer einen Platz in unseren Herzen haben – und ganz gewiss auch einen Platz im Himmel.

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt,
dass er seinen einzigen Sohn hingab,
damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht,
sondern das ewige Leben hat.

Danksagung Pfr. Martin Drechsler

Pfr. Martin Drechlser